Loading

Quelle: 

Oktober 2020

Einrichtungstrends 2020

Luxus, Glamour oder Minimalismus - So inszenieren Sie exklusive Wohnerlebnisse 2020

Stilvoll eingerichtet: Luxus und Design in jedem Raum. Neben einem edlen Interieur kommt es beim Interior Design vor allem auf die perfekte Inszenierung jeden einzelnen Raumes an. Homestyling fängt dabei die Essenz und Stilelemente des persönlichen Wohnens auf. Ob minimalistisch, edel oder extravagant - alles ist möglich. Dabei verdienen besonders exklusive Immobilien neben der Liebe zum Detail und einem einzigartigen Design auch eine hochwertige Gestaltung. Wertvolle Kunststücke und außergewöhnliche Designermöbel wollen ansprechend in Szene gesetzt werden. In Sachen exklusive Interior Design-Trends hat das Jahr 2020 einiges zu bieten: 

Schlichte und edle Farbhighlights

Grau, Beige oder Greige - an den klassischen Naturtönen führt auch 2020 kein Weg vorbei. Pastelltöne wie Türkis oder Aqua sind für Wände das Must-have des Jahres. Die absolute Trendfarbe 2020 ist jedoch “Classic Blue”. Die Familie der dunklen Meeresfarben schafft sensationelle Highlights und vor allem in hellen Räumen fantastische Eyecatcher. 

Glamour, Glitzer und noch mehr Gold

Viel Glanz, kräftige Farben und pompöse Möbelstücke: Angelehnt an die Königshäuser des Barocks, ist der Glamour-Stil vor allem eines - prächtig. Der Individualität und Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt: Alles unter dem Grundsatz - glamourös, elegant und prachtvoll - ist erlaubt. Samtene Designermöbel, die an einen Thron erinnern, Marmor, Glas, Spiegel und andere edle Materialien versprühen royales Flair. Die passenden Akzente werden mit Hilfe von Elementen aus Gold, Silber, Messing und Kupfer gesetzt. Im Jahr 2020 tauchen neben aufwendigen floralen Mustern auch das für Art Déco typische Pfauenfeder-Muster auf. Als wahrer Eyecatcher im Modern Glam dient ein ausgefallener, funkelnder Kronleuchter. Der Glamour-Look lebt von seinem außergewöhnlichen und dekadenten Stil - dennoch sollten Einrichtungsbegeisterte es nicht übertreiben. Ein stimmiges Gesamtbild entsteht, indem Sie innerhalb einer Farbfamilie einrichten. Vorbilder für diesen extravaganten Einrichtungsstil sind vor allem die luxuriösen Apartments der New Yorker Upper Eastside. 

Puristisch und zeitlos: Modern Living

In einem spannenden Gegensatz zum Glamour-Look steht der Wohntrend Modern Living. Angelehnt an den skandivanistischen Wohnstil geht es hierbei vor allem um Minimalismus - gedeckte Farben und schlichte, aber edle Designs. Der moderne Stil setzt sich aus reduzierten Formen und klaren Linien zusammen. Grau, Beige, Weiß oder Braun sind die Farbtöne der Wahl. Beliebte Farbkombinationen sind zudem Schwarz/Grau oder Weiß und Rot. An den Wänden können wertvolle Gemälde gezielt in Szene gesetzt werden. Außerdem wird bei diesem Wohntrend viel Wert auf die Herkunft der verwendeten Materialien gelegt. Zur Qualität und Nachhaltigkeit verpflichtet: Es werden nur ausgewählte, qualitativ hochwertige und vorzugsweise nachhaltig produzierte Möbel und Accessoires verwendet. Im Fokus der schlichten Raumeleganz steht die Natur, darunter Holz, Stein oder Leinen. Grundsätzlich entwickelt sich Nachhaltigkeit auch in der Möbelbranche zu einem wichtigen Thema.

Eckig war gestern

Es läuft rund: In diesem Jahr sind nicht nur die Wohn-Accessoires rund, oval und fließend, sondern vor allem auch die Sitz- und Polstermöbel. Eckige Möbel waren einmal - abgerundete Sessel und Sofas sollen Ruhe in Ihr Wohnzimmer bringen. Der Vorteil: Die runden Formen lassen sich gut kombinieren, sowohl zu einer modernen Einrichtung als auch zu Wohnungen im Retro-Look.

Was uns 2021 erwartet

Nach dem “Classic Blue” zum Hingucker 2020 wurde, setzt sich der maritime Farbstil 2021 weiter durch. Ob Graublau, Aqua oder dunkles Ozeanblau - das Farbschema erinnert an die unendlichen Weiten des Meeres. Der skandinavisch angelehnte Farbton “Marine” versprüht dazu einen erwachsen, teuren Luxus. Neben Blau spielt auch Grau eine wichtige Rolle in den Farbtrends 2021 und das nicht nur bei dem beliebten Industrial Look. Ein weiteres Highlight im kommenden Jahr: Texturierte Wände - dadurch werden spannende Akzentuierungen gesetzt. Zudem erleben Stein, Marmor und Holzbalken ein regelrechtes Design-Comeback.